Mausoleum der Eggenberger | © SYMBOL | SCHIFFER Mausoleum der Eggenberger | © SYMBOL | SCHIFFER

Mausoleum der Eggenberger

Das Mausoleum der Eggenberger

Baubeginn um 1610 im manieristischen Stil. Innengestaltung im Hochbarock, Fertigstellung um 1691. Bauherr war Freiherr Ruprecht von Eggenberg. Grablege von 2 Steinsarkophagen für männliche, verdienstvolle Eggenberger. Baumeister: Johann Walder, Pietro di Pomis, Künstler: Josef und Alesander Serenio, Andreas Marx, Josef Carlone, Hans Adam Weißenkirchner und Heinrich de Veerle. 1915 wird der Schlossbesitzer und ehem. Erzbischof von Olmütz, Dr. Theodor von Kohn als 3. In der Krypta beigesetzt.

 

Text aus: "Schatzsuche durch Ehrenhausen", Kulturverein Ehrenhausen, 2012 (erhältlich im Infobüro Ehrenhausen).

Kontakt

Tourismusverband Südsteiermark - Büro Ehrenhausen a.d.W.
Marktplatz 14
8461 Ehrenhausen an der Weinstraße