Tempelmuseum am Frauenberg | © Maria Schoiswohl

"Must Sees"

Sehenswürdigkeiten

Die Südsteiermark ist geprägt von Kultur, geschichtsträchtigen Bauten und einzigartigen architektonischen Meisterwerken, die nur darauf warten entdeckt zu werden. Absolut sehenswert und beeindruckend zugleich.  


So passiert man auf seiner Reise, quer durchs südsteirische Weinland, imposante Schlösser und barocke Kirchen. Taucht ein in die Entstehungsgeschichte der Region und des Weins und erfährt Wissenswertes in den zahlreichen Museen und Ausstellungsräumlichkeiten. Lernt die Römer und Kelten näher kennen und bekommt Einblick, in ihre Lebensweise von damals. Die Architektur hat sich schon lange vom idyllisch, mitten im Weinberg liegenden Winzerhaus weiter entwickelt. Heute stechen moderne Bauten hervor, die sich dabei gekonnt in die traumhafte Landschaft einbetten.

Manufakturen

So viel zu erleben und oft einfach zu wenig Zeit. Die Südsteiermark bietet eine Symbiose aus Genuss, Abenteuer und Natur. Langeweile kommt hier ganz bestimmt nicht auf. Die zahlreichen Manufakturen geben Einblick in Produktion und Entstehung der hochwertigen Köstlichkeiten, Vinotheken zeigen gekonnt die Vielfalt und Auswahl der Weine auf und die Landschaft der Südsteiermark präsentiert sich als Spielplatz der Natur für Jung und Alt.
 

Museen

Klein aber fein und dabei so umfangreich im Inhalt. Knapp 6000 Jahre Entstehungsgeschichte der Südsteiermark werden in den zahlreichen Museen der Region dargelegt und vermitteln beeindruckende Einblicke in eine Zeit weit vor der unsrigen. Von Kelten und Römern wird ebenso berichtet, wie dem traditionellen Landschaftsanbau bis hin zur Geschichte des Weins und der Kernöls.