Weinkeller Schloss SEGGAU

Im über 300 Jahre alten Bischöflichen Weinkeller, der zu den ältesten und größten Europas zählt, finden regelmäßig stimmige Verkostungen der Weine aus den eigenen Rieden statt. Außerdem kann der Weinkeller auch für andere Veranstaltungen wie einem gemütlichen Beisammensein am Abend inklusive Musik und Essen gebucht werden.

Das Angebot im dazugehörigen Weinladen orientiert sich an der Steirischen Kultur – es ist ehrlich und weltoffen. Hier können Seggauer Weine, Edelbrände, diverse steirische Spezialitäten, sowie Weinzubehör und Wein-Literatur erstanden werden.

SCHLOSS SEGGAU ist nicht nur ein Hotel mit einem internationalen Kongress- und Seminarzentrum, sondern auch seit Jahrhunderten eng mit dem Weinbau in der Südsteiermark verbunden. Seit über 1.000 Jahren werden in den Seggauer Weingärten im Sausaler Weinanbaugebiet Reben kultiviert und daraus typisch südsteirische Weine gekeltert - frisch, fruchtig, mit feinem Bukett.

Seit 2007 liegt die Bewirtschaftung unserer rund 10 ha Weinanbaufläche in den Händen der Brüder Erich und Walter Polz. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit kann man direkt in unserem Weinkeller verkosten und natürlich auch mit nach Hause nehmen. Die Palette reicht dabei vom klassischen steirischen Welschriesling, über Weissburgunder, Sauvignon blanc oder Muskateller bis hin zu einer ganz besonderen Spezialität: dem Seggauer Messwein.

Der Weinkeller

Der bischöfliche Weinkeller von Schloss Seggau ist eines der größten und eindrucksvollsten Bauwerke seiner Art in ganz Europa. In seiner jetzigen Gestalt ist er mehr als 300 Jahre alt und wurde 1693 bis 1697 unter Fürstbischof Rudolph Joseph Graf von Thun erbaut. Im Gegensatz zu anderen Weinkellern ist er nicht unterirdisch angelegt, sondern wurde frei im Gelände stehend errichtet. Erst im Nachhinein wurde die Südseite mit einer 1,5 Meter dicken Schotter-Lehmschicht, die damals zur Isolierung diente, angeschüttet.

Die enormen Innenausmaße mit 75 m Länge, 8 m Breite und 8,5 m Höhe spiegeln architektonisch die Bedeutung des Weinbaus für das Schloss Seggau eindrucksvoll wider. Aktuell befinden sich im Weinkeller 36 historische Eichenholzfässer mit einem Gesamtfassungsvermögen von ca. 150.000 Litern. Das größte Fass hat ein Volumen von 12.000 Litern.

In unserer Vinothek lagern Altweine zurückgehend bis ins Jahr 1929. Auf Wunsch gibt es im Seggauer Weinkeller auch Altwein-Verkostungen mit Weinen ab dem Jahrgang 1980 und einen Altweinverkauf - auch von einzelnen Flaschen älterer Jahrgänge.

Der barocke Gewölbekeller wird seit 1992 nicht mehr für die Weinproduktion verwendet. Er ist heute ein Schaukeller und wird hauptsächlich für Weinverkostungen, Feste und Veranstaltungen genutzt.

Ein 1983 errichteter Zubau beherbergt heute den Wein-Laden in dem die Seggauer Weine und andere regionale Spezialitäten angeboten werden.

Kontakt

Hotel Schloss Seggau
Seggauberg 1
8430 Leibnitz
Tel. (0043) 3452 824350