Selfi auf der Kreuzkogelwarte | © Stephan Friesinger Selfi auf der Kreuzkogelwarte | © Stephan Friesinger

Kreuzkogelwarte

Die Kreuzkogelwarte am Kogelberg in Kaindorf bei Leibnitz, bietet einen wunderschönen Ausblick. Die Rundumfernsicht erstreckt sich über Schöckl und Wildoner Berg im Norden, Gleichenberger und Stradner Kogel im Osten, Windische Bühel und Pohorje im Süden sowie Koralpe und Gleinalpe im Westen und Nordwesten.


Gleich beim Restaurant Kogel 3 beginnt der leichte, kurze Spazierweg zur Kreuzkogelwarte auf 498 Metern Seehöhe. Eine bereits zwischen 1847 und 1849 aus Mauerwerk errichtete und 1850 eingeweihte Gloriette wurde in den 1950ern renoviert und um zwei Meter aufgestockt, 1963 durch einen Blitzschlag zerstört und wiederaufgebaut. 1988/89 wurde dem Bauwerk ein hölzerner Turm aufgesetzt. 43 Stufen führen indoor auf die Plattform in 9 Metern Höhe, die Gesamthöhe des Baus beträgt 13,3 Meter.

An der Rückseite führt ein Wanderweg durch den Wald bergab und vorbei an der Silberberger Aussichtswarte bis zur Weinbauschule Silberberg.

Kontakt

Kogelbergwarte
Kogelberg 16
8430 Leibnitz