Der klassische Faschingskrapfen | © Die Wiener Lichtbildmanufaktur | shutterstock.com

Der klassische Faschingskrapfen

Aus Omas Rezeptesammlung

Zutaten

  • 1 kg griffiges Mehl
  • 6 dag Germ
  • 1 dag Salz
  • 2 El Schnaps
  • Öl oder Schweineschmalz zum herausbacken
  • 12 dag Zucker
  • 4 Dotter
  • 1 Kl Zitronia und Orangia
  • ca. 400 ml Milch
  • 12 dag Butter
  • 2 Eier
  • 2 EL Rum
  • Marillenmarmelade

Zubereitung

Germ mit Zucker, Mehl und warmer Milch zu einem Dampfl anrühren und gut aufgehen lassen. Mit den übrigen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig abschlagen. So lange schlagen, bis der Teig eine glatte, glänzende Oberfläche hat. Kurz angehen lassen, in 8 dag große Stücke teilen und zu runden Kugeln schleifen. Auf einem gut bemehlten Tuch an einem warmen Ort gut aufgehen lassen. Krapfen backen. Marillenmarmelade passieren und die überkühlten Krapfen füllen. Mit Staubzucker bestreut servieren.