Gemüsehof Predl

Unser Hof vulgo Brandbauer liegt in der Kleinregion Stiefingtal und wurde erstmals 1680 urkundlich erwähnt. Die Familie Predl hat sich vor etwa 35 Jahren entschieden den landwirtschaftlichen Betrieb mit dem Schwerpunkt Viehzucht auf Gemüseanbau umzustellen. Seither hat sich das Produktsortiment ständig erweitert und umfasst heute bis zu 50 verschiedene Gemüsesorten. Diese werden nicht nur im Hofladen, sondern auch auf Bauernmärkten in der Region und am Großmarkt in Graz angeboten.


Das Klima und die Südlage der Ackerflächen sorgen für gutes Wachstum im Frühjahr und erlauben Ernten bis in den Spätherbst. Durch den Einsatz von betriebseigenem Wirtschaftsdünger von unseren Hühnern und dem Anbau von Boden-verbessernden Zwischenfrüchten wird versucht, möglichst im Einklang mit der Natur zu wirtschaften.

Um unserem Anspruch gerecht zu werden, den Verbrauchern Produkte in bester Qualität anzubieten, ernten und bereiten wir unser Gemüse täglich frisch für Sie auf. Die Familie Predl und ihr Team liefert ihre Waren täglich an Wiederverkäufer, Privatkunden und an die Gastronomie, sodass die Zwischenstufe des Großhandels und damit zusätzliche Lagerzeiten entfallen.

Interessantes in der Umgebung

Karte filtern
Tour, Wanderung

Greibrunnweg

Diese Wanderung führt uns hinauf auf den Flamberg zum Weingut und Gasthof Harkamp. Entlang des Höhenrückens Flamberg gehen wir über Wald- und Gemeindewege zum Schloss Flamhof und schließlich wieder zurück nach St. Nikolai im Sausal.
Tourismusverband "Die besten Lagen. Südsteiermark"
Tour, Wanderung

Kaindorfer Genussplatzrunde

Der Weg führt zu den Genussplätzen.
Tour, Wanderung

St. Nikolaier Buschenschanktour

Eine schöne Wanderung die uns vorbei an vielen Buschenschänken und schönen Ausblicken wieder zurück nach St. Nikolai führt.
Tour, Wanderung

St. Nikolaier Panoramaweg

Die Wanderung führt uns durch schöne Waldstücke und Wege vorbei an zahlreichen Labestationen zurück zum Ausgangspunkt.
Tour, Wanderung

Tillmitscher Rundwanderweg

Eine herrliche Wanderung bis hinauf nach Flamberg und schließlich wieder zurück zum Ausgangspunkt dem Gasthof Mitteregger.

Ihre Anreise

So kommen Sie zu uns