Karl Oswald
Tour, Wanderung Mittel

Gleinstättner Runde Variante 18 a

Diese gemütliche Wanderung zeigt viel Sehenswertes. Die  Labestationen laden zu einem Besuch bevor es wieder zurück zum Ausgangspunkt 


Gleinstätten hieß ursprünglich Micheldorf und wurde 1245 erstmals urkundlich erwähnt. Die Gleintzer besaßen die Wehranlage und das von den Salzburger Bischöfen zu Lehen genommene umliegende Land mehr als 300 Jahre.1523 erhielt Balthasar, der Gleintzer,  von Ferdinand I. die Erlaubnis, sein Micheldorf  „Glein(tz)stätten“ zu nennen. Gleinstätten hieß ursprünglich Micheldorf und wurde 1245 erstmals urkundlich erwähnt. Die Gleintzer besaßen die Wehranlage und das von den Salzburger Bischöfen zu Lehen genommene umliegende Land mehr als 300 Jahre.1523 erhielt Balthasar, der Gleintzer,  von Ferdinand I. die Erlaubnis, sein Micheldorf  „Glein(tz)stätten“ zu nennen.  Gleinstätten hieß ursprünglich Micheldorf und wurde 1245 erstmals urkundlich erwähnt. Die Gleintzer besaßen die Wehranlage und das von den Salzburger Bischöfen zu Lehen genommene umliegende Land mehr als 300 Jahre.1523 erhielt Balthasar, der Gleintzer,  von Ferdinand I. die Erlaubnis, sein Micheldorf  „Glein(tz)stätten“ zu nennen.  

Tour Eigenschaften

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeiten

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Tour Details

elevation profile
12,0km Strecke
3:10h Dauer
154m Aufstieg
154m Abstieg
293m Tiefster Punkt
400m Höchster Punkt

Wie wird's die Tage?

Morgens

-5°C
0% 5 km/h

Mittags

4°C
0% 5 km/h

Abends

-1°C
0% 4 km/h
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.

Morgens

-5°C
0% 5 km/h

Mittags

4°C
0% 7 km/h

Abends

1°C
10% 10 km/h
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
Heute
27.01.2021
-7°C6°C
Morgen
28.01.2021
-6°C6°C
Freitag
29.01.2021
-3°C7°C
Samstag
30.01.2021
-1°C9°C
Sonntag
31.01.2021
-2°C5°C

Ihre Anreise

So kommen Sie zu uns