22.02.2020 Wolfgang Wildner

Im Süden strahlend schön

Der Süden macht schön – strahlend schön. Substanzen und Essenzen aus Rebstöcken, Weintrauben, deren Kernen, aber auch aus anderen Pflanzen, etwa Lavendel oder Rosenblüten, erweisen sich als natürlicher Jungbrunnen, entfalten kosmetische Wirkung und fördern mentales und körperliches Wohlbefinden sowie Gesundheit.


Dass sich Schönheit und Eleganz einer Landschaft auf ihre Bewohnerinnen und Bewohner übertragen – ein durchaus naheliegender Gedanke. Quer,durch die Geistesgeschichte beschäftigten sich Philosophen und Denker mit diesem rätselhaften Phänomen der Ästhetik: Was ist schön? Wodurch entsteht Schönheit? Kann man Schönheit messen? Kann sie künstlich erzeugt werden? Und so weiter.

#BEAUTYPHILOSOPHIE

Wir verdanken der jahrtausendealten Beschäftigung mit der Schönheit denkwürdige Einsichten, Sinnsprüche und geflügelte Worte. Zum Beispiel: „Schönheit liegt im Auge des Betrachters.“ Dieses Zitat wird dem griechischen Strategen und Historiker Thukydides (geb. 454, gest. zwischen 399 und 396 v. Chr.) zugeschrieben. Gedanklich sehr wertvoll sind aber auch Begriffe wie „innere Schönheit“ und „natürliche Schönheit“. Und damit haben wir den semantischen Bogen zur Südsteiermark auch schon gespannt. Die Südsteiermark zeichnet sich nämlich nicht allein durch eine betörend schöne Landschaft aus, auch die menschliche Schönheit hat in ihr ein Refugium gefunden. Sie bringt sich zum einen in der natürlichen – nicht nur, aber auch: inneren – Schönheit und Eleganz der Menschen zum Ausdruck, zum anderen in einer Fülle schönheitsfördernder Essenzen und Produkte, die auf Basis natürlicher regionaler Ressourcen hergestellt werden.

#MAGIEDERTRAUBEN
#WEINKOSMETIK

Mit „Vinoble Cosmetics“ hat die Südsteirerin Luise Köfer von Fresing aus eine Kosmetikmarke von internationaler Ausstrahlung geschaffen. Auf den Inhaltsstoffen von Trauben, Kernen und Weinstock beruhend wurde eine breite Palette von kosmetischen Produkten zur Hautpflege entwickelt: von der schützenden, feuchtigkeitsspendenden, regenerierenden und entzündungshemmenden Creme bis zum Anti-Cellulite- oder Anti-Aging-Präparat für Gesicht und Körper. Natur pur lautet das Motto der südsteirischen Kosmetikmanufaktur, denn auf Parabene, Paraffine, Silikone, Farbstoffe und Mineralölverbindungen wird zur Gänze verzichtet. Die Produkte sind zudem frei von hormonaktiven Substanzen, Aluminium und Nanopartikeln und werden nicht an Tieren getestet. Damit entsprechen sie auch den Anforderungen an vegane Kosmetik.

#MANUFAKTURERLEBEN

Die moderne Manufaktur in Fresing ist Teil der steirischen „Erlebniswelt Wirtschaft“ und kann im Rahmen
von Führungen nach Voranmeldung besichtigt werden (www.erlebniswelt-wirtschaft.at/erlebnistouren). Und im „Vinoble Day-Spa“ in der Leibnitzer Grazer Straße finden Gäste Entspannung, Regeneration und kosmetische Behandlungen auf Top-Niveau.

#LAVENDEL #ÄTHERISCHEÖLE

Weiter geht’s auf unserer Beauty-Tour durch die Südsteiermark. Auf die Kraft des Lavendels setzt der Biohof Wunsum in Kitzeck, dem höchstgelegenen Weinbauort Europas. Lavendel genießt große Bedeutung in der Heilkunde und bei der Herstellung von Parfüms. Sowohl die getrockneten Blüten als auch die aus den frischen Pflanzen gewonnenen ätherischen Öle finden dabei Verwendung. Geschätzt werden unter anderem die beruhigenden, Blähungen entgegenwirkenden und gallentreibenden Eigenschaften, etwa bei Einschlafstörungen, nervöser Unruhe oder Erschöpfung sowie Beschwerden im Magen-Darm- und Gallenbereich. Lavendelöl wird gegen rheumatische Beschwerden, aber – wegen seiner antibakteriellen Wirkstoffe – auch in Gurgellösungen eingesetzt. Auch die insektenabweisende Wirkung von Lavendelsäckchen ist als Hausmittel beliebt.
 

#ALLESAUSLAVENDEL

So werden denn in der Manufaktur am Biohof Wunsum – er weist die größte Bio-Lavendel-Anbaufläche Österreichs auf – auch ätherisches Lavendelöl, Eau de Lavende sowie Lavendelseife hergestellt. Das Hauptaugenmerk gilt allerdings Produkten, die kulinarischen und olfaktorischen Genuss sowie gesundheitsfördernde Wirkung in sich vereinen: etwa Lavendelessig, -sirup und -likör, Gelees, Marmeladen und Honig sowie Kräuter-, Tee- und Gewürzmischungen.

#KRÄUTERPARADIES

Lavendel, Naturkräuter und Rosen spielen eine bedeutende Rolle im Sortiment des Genussladens „Die Amtmann“ am Kranachberg in Gamlitz. Franziska Skoff erntet sie in ihrem eigenen, 2011 angelegten Naturgarten, der Interessierten nach Voranmeldung auch zur Besichtigung offensteht, und verarbeitet sie zu erlesenen Spezialitäten und Kräuter- Mischungen, die – in Abwandlung eines beliebten geflügelten Wortes – die Schönheit durch den Magen gehen lassen. Darüber hinaus werden aus den Kräutern Öle und Tinkturen hergestellt, die schließlich z. B. zu hochwertigen Cremen und Salben weiterverarbeitet werden. In Seminaren können Interessierte Einblicke in die Wirkungen von Heilkräutern bekommen und sich ein Basiswissen zur Herstellung von Naturkosmetika erwerben.

Wirkstoffe aus Reben und Traubenkernen

  • Das ANTIOXIDANS OPC ist das wirksamste Mittel gegen freie Radikale. Es schützt vor Schadstoffen, denen die Haut ständig ausgesetzt ist: Strahlung, künstliche Geschmacks- und Konservierungsstoffe und Gifte. Im Körper können diese große Mengen an sogenannten freien Radikalen freisetzen.
  • RESVERATROL ist besonders hoch konzentriert in roten Trauben enthalten. Dieser Anti-Aging-Wirkstoff stärkt und glättet die Haut und verleiht jugendliche Frische.
  • KALTGEPRESSTES TRAUBENKERNÖL sorgt zusätzlich für eine glatte, straffe und gut durchfeuchtete Haut.
  • VINIFERIN aus dem Fruchtfleisch der Trauben beruhigt die Haut, fördert Durchblutung und Fettabbau.
  • TRAUBENSTAMMZELLEN schützen vor lichtbedingter Hautalterung.

#ROSENZAUBER
#EWIGEJUGEND

Am Sternhof von Erika Swoboda befindet sich der Sitz des Vereins „SteirerRose“, einer Vereinigung von zehn Rosenanbauern, die insgesamt rund 7000 Rosenstöcke kultivieren, um daraus den wertvollen Rohstoff für kulinarische, kosmetische und pharmazeutische Produkte zu gewinnen. Diese sind auf den jeweiligen Höfen sowie über den Webshop zu beziehen. Zu den südsteirischen Rosenzüchterinnen und Rosenverarbeiterinnen zählen zum Beispiel Petra Rothütl aus Straß und Ulrike Stelzl aus Arnfels, die auch einen eigenen Genussladen betreibt.

#NATURKOSMETIK(WORK)SHOPPEN

Auf dem Sternhof hat Erika Swoboda, gebürtige Wienerin, jedoch seit vielen Jahren in den steirischen Hügeln beheimatet, auch ein beispielloses Universum südsteirischer Naturkosmetik mmit einer beeindruckenden Produktvielfalt entstehen lassen. Eigene Naturkosmetik stellt auch die Kräuterpädagogin Anita Winkler aus Oberhaag her. Für Interessierte bietet sie zudem Kräuterwanderungen sowie Workshops zu den Themen Naturkosmetik, Seifensieden und natürliche Reinigungsmittel, in ihrer Duftoase in Leibnitz zudem Aromamassagen und Duftberatung an. Kräuterkurse halten etwa auch Bettina
Tertinjek am Serschenhof in Leutschach und die „Naturnomadin“ Maria Löscher, die auf ihrem Anwesen in Oberhaag zudem kosmetische Behandlungen und Heilmassagen anbietet.

#SCHÖNHEITBLENDET

Die Aussage „Schönheit muss leiden“ erfährt jedenfalls während unseres Südsteiermark-Besuchs keinerlei
Bestätigung, viel eher erweist sich das Diktum von der „Schönheit, die blendet“ als zutreffend.

Die Beauty-Liste

  • Vinoble Cosmetics, Fresing, www.vinoble-cosmetics.at, +43 3452 84211
  • Biohof Wunsum, Kitzeck, www.wunsum.com, +43 664 8128836 oder +43 316 321481
  • Die Amtmann, Gamlitz, www.die-amtmann.at, +43 664 9578844
  • Verein SteirerRose, www.steirerrose.at, +43 676 6884404
  • Sternhof, Erika Swoboda, Arnfels, www.naturkosmetik.at, +43 676 6884404
  • Petra Rothütl, Straß, www.rosengenuss.at, +43 664 3923149
  • Ulrike Stelzl, Arnfels, www.genussladen.cc, +43 664 2231379
  • Anita Winkler, Kräuterpädagogin, Oberhaag, www.kraut-und-ruabn.at, +43 681 20233441
  • Duftoase, Leibnitz, www.duftoase.at, +43 681 20233441

Kategoriezuweisung

Entdecken & Erleben