Blick auf die verschneite Weinlandschaft und Klapotetz | © Steiermark Tourismus | Pixelmaker

Winterruhe

Wenn die Weinberge schlafen

Der Duft von Glühwein und Weihnachtsbäckerei liegt in der Luft. Die Städte und Ortschaften sind in ein Lichtermeer gehüllt und verbreiten frohlockende Weihnachtsstimmung. Chöre geben besinnliche Lieder zum Besten, Kunsthandwerk wird bei Weihnachtsmärkten präsentiert und eine geruhsamen Winteridylle prägt die Südsteiermark. Und der Wein, der verliert auch im Winter nicht an Bedeutung. In den Weinkellern wird emsig geschaffen, um den bevorstehenden Jahrgang zu produzieren. Der Junker wird als erster Wein des Jahres gebührend gefeiert und leitet somit ein neues Weinjahr ein.