Kainach_Pfarrkirche_Luftbild | © Gemeinde Kainach

Pfarrkirche Sankt Georg

Die Kainacher Pfarrkirche ist dem heiligen Georg geweiht, was auf eine alte Gründung schließen lässt. Bereits 1245 wurde die Kirche das erste Mal genannt.

Bereits 1245 wurde die Kirche das erste Mal genannt. Vom ursprünglichen Bau hat sich nur der West-Turm erhalten. Bisher war man der Meinung, dass mit seinem Bau während der Wirkungszeit des Pfarrers Hans Mauerschwanger begonnen wurde, dass dieser von Urban Gutman fortgesetzt, aber erst unter Petrus Steindorfer also nach einer Bauzeit von etwa 60 Jahren, vollendet wurde.

Die 2004 durchgeführte Innenrenovierung brachte jedoch im Turm Putz aus der Zeit der Romanik und Gotik zu Tage, sodass nunmehr eher von einer Wiederherstellung des Turmes sowie einem Um- und Ausbau der Kirche in diesem Zeitraum auszugehen ist. Vielleicht stehen diese Arbeiten mit dem im Visitationsprotokoll von 1544 überlieferten Kirchenbrand im Zusammenhang.

Die Kirche besitzt eine schöne Barockausstattung aus der Zeit um 1730. Besonders zu erwähnen sind der reich dekorierte Hochaltar, die Seitenaltäre, die Kanzel, die Orgel und das Kruzifix in der Seitenkapelle. Die Altäre sind eine Arbeit der „Judenburger Schule“ des Balthasar Prandstätter.

Kontakt

Pfarrkirche Kainach
Schwester Lima
Kainach 1
8573 Kainach bei Voitsberg