Hopfen & Bier

Man kann es kaum glauben: Leutschach an der Weinstraße ist nicht nur die größte Weinbaugemeinde, sondern auch die größte Hopfenanbaugemeinde Österreichs. Mit über 100 ha Hopfenanbaufläche, trägt die Gemeinde einen wesentlichen Beitrag zur Bierproduktion bei. Und das ist auch gut so, denn der jährliche Pro-Kopf-Verbrauch von Bier liegt in Österreich seit Jahrzehnten konstant über 100 Litern, während der Pro-Kopf-Verbrauch von Wein bei nicht ganz 30 Litern liegt.


Mit ca. 150 bis 500 Gramm pro Hektoliter Bier bewegt sich der Hopfenanteil zwar quasi im Promillebereich, doch der Hopfen verleiht dem Bier seine charakteristische Note.

Mittlerweile hat sich auch eine lebendige Szene von privaten Kleinbrauereien mit je eigener Philosophie und Handschrift entwickelt. Die Biere sind handwerklich hergestellt, basieren auf hochwertigen, häufig regionalen Zutaten, sie sind innovativ, alternativ, mutig, unkonventionell, vielleicht auch provokant.

Hopfen- und Weinlesefest Leutschach an der Weinstraße | © Symbol

Leutschacher Hopfen- und Weinlesefest

In Leutschach an der Weinstraße wird nicht nur die Ernte des Weins zelebriert sondern auch der Hopfen. Die Veranstaltung findet jedes Jahr am letzten Septemberwochenende statt. Neben der musikalischen und kulinarischen Umrahmung sorgt der Ernteumzug am Sonntag für besonders viel Aufmerksamkeit.