WEINerlebnisse

Es stockt einem fast ein wenig der Atem, wenn man hoch oben zwischen Weinreben steht, der Klapotetz sein Windspiel vollzieht und ins Tal blickt. Sanfte Hügel, ein sattes Grün, bunte Wälder und blühenden Weingärten soweit das Auge reicht. 2.563 Hektar Rebfläche fügen sich harmonisch ins Landschaftsbild ein und formen somit das größte, zusammenhängende Weinbaugebiet der Steiermark. Und da wären wir auch schon beim Thema. Der Wein, das wohl größte Kulturgut einer Region, das auf reichhaltige und eine lange Geschichte zurückblickt und, in absoluter Verbundenheit zur Natur, in eine noch spannendere Zukunft sieht.


Die spritzigen und naturbelassenen Weine, die von über 900 Winzern in der Südsteiermark produziert werden, reisen um die Welt und finden in Nah und Fern die Anerkennung, die ihnen auch zusteht. Die reichhaltigen Böden, das mild, mediterrane Klima, die einzigartigen Lagen und die hohe Kunst der Vinifizierung verleihen den südsteirischen Weinen die berühmte, reichhaltige Aromatik. Harte Arbeit steckt dahinter. Wenn die Reben meist noch mit Hand verlesen werden, weil auf den steilen Hängen keine Maschinen mehr zugelassen sind, dann entsteht wahrlich ein Produkt das seines Gleichen sucht. Die breite Sortenvielfalt mit dem Sauvignon Blanc als Leitsorte, bis hin zum Weißburgunder, Welchriesling, Morillon, Traminer, Muskateller, Riesling und dem Zweigelt, lassen das Herz eines jeden Weinkenners höherschlagen. Und während man auf der Weinstraße entlang, die famosen Weinbauorte Gamlitz, Ratsch, Berghausen, Spielfeld, Leutschach, Sausal und Kitzeck passiert und hi und da für eine Weinverkostung direkt beim Winzer einkehrt, befindet man sich plötzlich in einer Welt der Genüsse und Lebensfreuden und wird sofort in ihren Bann gezogen. Das Weinerlebnis in der Südsteiermark geht Hand in Hand mit Kulinarik, Gastfreundschaft, Landschaft und Kultur und wird zu einem unvergesslichen Abenteuer für Genussmenschen und Naturverliebte.